Jahreshauptversammlung

Pünktlich um 19 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Daniel Trelewsky die Versammlung,begrüßte alle Anwesenden und berichtete von 10 Neueintritten auf insgesamt 171 Mitglieder. Bürgermeisterin Monika Kleemann überbrachte die Grüße von Rat und Gemeinde und bedankte sich für das große Arrangement um das Dorfleben und die Durchführung vieler Aktivitäten wie Dorfcup-Schiessen, Fahrradbiathlon,Weinfest ,das X-Mas Bonus-Schießen und die Renovierung des Aufenthaltsraums im DGH. Jugendschießsportleiter André Piksa konnte von den Kinder- und Jugendschützen nur Positives berichten. Sie waren im Jahr 2019 bei vielen Schießen sehr erfolgreich. Er bedankte sich für Anschaffungen,die eine erfolgreiche Jugendarbeit möglich machen und bei den anderen Jugendleiter für ihre Mitarbeit und ihre erfolgreichen Fortbildungen. Beim Damenzug wünscht sich Dagmar Geppert manchmal mehr Beteiligung bei einigen Pokalschiessen. Kassierer Sven Berger äusserte sich zufrieden über den Kassenbestand und das erfolgreiche Schützenfest.
Ein Dankeschön an André Piksa und Frank Praast für die Digitalisierung alter Fotos und Zeitungsartikeln, die während einer Versammlungspause angeschaut werden könnten.
Bei den anschließenden Wahlen könnten sich alle Gewählten über ein “ einstimmig “ freuen.

Wahlen: 
2. Vorsitzender-Frank Praast, 2. Schatzmeisterin- Ute Schlote, 2. Schriftführerin-Jessica Mayr, 1. Vereinsschießsortleiter-Jörg Tiede, 2. Damenleiterin-Hanna-Bielau, Kommandeur-Jörg Brandes, 2. Zugführer-Dennis Piksa, Kassenprüfer-Christian Voges. 

Ehrungen für Mitgliedschaft: 
10 Jahre – Annabel Adiprasito und Elke Koslitz. 
25 Jahre – Lilo Claus, Jessica Mayr, Kirsten Piksa und Lena Voges. 
Für 30 Jahre Ehrenamt – Horst Piksa. 
Für jahrelange ehrenamtliche Tätigkeiten – Hans-Jürgen Kögel. 

Beförderungen: 
Feldwebel – Marie Engelhardt, Achim Helwes, Karla Helwes, Martin Pudelek, Hanna Bielau. 
Oberfeldwebel – Ute Schlote. 
Hauptfeldwebel – André Piksa, Carsten Richter, Ewald Tiede, Lena Voges. 

Vereinsschießsortleiter Jörg Tiede übergibt Plaketten für die erfolgreiche Teilnahme in verschiedenen Disziplinen bei der Kreismeisterschaft. Heinrich Kremling erhielt eine Urkunde für sein 52 Meisterschützenabzeichen, die goldene Leistungsnadel des Schützenbundes und ein Dankeschön für sein gutes Abschneiden bei den Landesmeisterschaften und der Deutschen Meisterschaft. Jörg Tiede und Christian Detjen erreichten gute Platzierungen bei den Landesverbandsmeisterschaften mit der Pistole und Christian Detgen ausserdem die goldene Leistungsnadel des Deutschen Schützenbundes. Gute Platzierungen gab es auch in verschiedenen Disziplinen bei den Rundenwettkämpfen, beim Papenteichpokal und beim Pokalschiessen der Vereine wurde der 1. Platz belegt. 

Die Nadel des KSV in Bronze erhielten Christian Voges und Sven Berger. 
Die Nadel des KSV in Silber erhielten Christian Detgen, Frank Praast und Daniel Trelewsky. 

Mit einer Nadel belohnt wurden alle Vereinsmeister. Die Nummer hinter dem Name ist die Anzahl der Vereinsmeitertitel.
Dennis Wossmann 2, Jörn Heumann, Horst Piksa, Karla Helwes 3, Heinrich Kremling 4, Achim Helwes 2, Alissa Paul, Christian Detgen, Jörg Tiede, Martin Pudelek 3, Henning Haase, Andrea Piksa, Dagmar Geppert, Heidi Piksa.
Luftgewehr – Kinder. Lucy Maaß, Chris Anthony Richter, Benita Paul, Linus Scholz.
Jahresbeste beim Monatsschießen. 1. Ingelore Schmidt und Hansi Geppert. 2. Gudrun Piksa und Martin Pudelek. 3. Karla Helwes und Dennis Wossmann.

Skat und Knobeln am 19.10.2019

Traditionell begann der Spieleabend für die 26 Teilnehmer mit der Stärung an dem von Dagmar Geppert und Ute Schlote lecker zubereitetem Käsebuffet. Nach der Begrüßung des 1.Vorsitzenden Daniel Trelewsky wurde dann an zwei Tischen Skat gespielt und an drei Tischen geknobelt. Nach einigen Stunden großem Spaß mit viel Gelächter und Erzählen, standen dann mit Margarete Alester, Ute Schlote, Daniela Brandes, Jörn Putzmann und Jörg Brandes die fünf Sieger fest und bekamen dafür eine große Mettwurst überreicht. Alle Zweitplatzierten erhielten eine kleine Mettwurst und alle Letztplazierten eine Bifi. Auch der 1er König wurde ermittelt. Diese “ Ehre“ wurde in diesem Jahr dem Großen König Christian Voges zuteil, der es „geschafft“ hat,in 50 Runden 36 Einzen zu würfeln. Alle Teilnehmer freuen sich auf das nächste Jahr,

Am „vierten“ Tag des Schützenfestes, am Montag, den 19,08.,hängten vormittags ein paar fleißige Schützenfestbrüder im Dorf die Girlanden wieder ab und wurden dafür bei Ingelore Schmidt mit „einmaniertem“ Hering belohnt. Nachmittags verbrachten 18 Schützendamen einige lustigen Stunden im Schützenhaus. Ihr Königin Esma Sahin hatte zu Kaffee, Kuchen, lecker belegten Brötchen und diversen Getränken eingeladen. Es wurde erzählt, in Erinnerungen geschwelgt, getanzt, gesungen und viel gelacht. 23 Schützenbrüder trafen sich zum Grillen und Zugpokalschiessen. Ebenfalls im Schützenhaus. Geschossen wurden 10 Schuß LG, wobei der fünfte Spiegel über Sieg und Niederlage entschied. Den besten Teiler hatte Dennis Piksa mit einem 34,4 Teiler und bekam dafür von Hansi Geppert den Pokal überreicht. Zweiter wurde Carsten Richter mit einem 59,5 Teiler vor dem Laberkönig Sven Berger mit einem 62,2 Teiler. Die Herren verbrachten nach der Siegerehrung noch einige gemütliche Stunden miteinander.

Schützenfest vom 16. bis 18. August 2019

Auch in 2019 war das Rethener Schützenfest ein voller Erfolg. Am Freitag kamen zum Discoabend des Jugendclubs mehr als 800 Gäste. Nicht mitgezählt, die Kids vor dem Zelt. Am Samstagnachmittag erfreute sich das Menschenkicker-Turnier bei Mitspielern und Zuschauern großer Beliebtheit und bereitete allen viel Spaß. Samstag und Sonntag fand das beliebte Rethen-Cup-Schiessen statt. Wobei 154 Einzelschützen in 24 Mannschaften starteten. Dabei belegte die Mannschaft „Dreckige Rinne“ den 1. Platz vor der FFW Rethen und dem Kanninchenberg 1. Der beste Einzelschütze ist auch gleichzeitig der Volkskönig. Diese Würde erlangte David Rolfs vom Jugendclub mit einem 9,8 Teiler.

Auch zur Proklamation am Abend waren viele Rethener Bürger anwesend, um mit den neuen Majestäten zu feiern. Königshaus 2019: Schützenkönig-Christian Voges, Kleiner König-Hansi Geppert. Damenkönigin-Esma Shahin, Kleine Königin-Marie Engelhardt. Schwarzer König-Swen Berger, (er wurde auch noch zum Laberkönig gewählt), 2. Hanna Voges. Seniorenkönig-Heinrich Kremling, 2. Frank Praast. Kinderkönig-Linus Scholz, Kl. Kinderkönigin-Lucy Maas. Jugendkönigin-Alissa Paul, Kl. Jugendkönigin-Lilly Maas. 

Bei der 80er Jahre Party am Abend hätte sich der Vorstand ein paar mehr Tanzwütige gewünscht. Beim Wecken und  Anbringen der Scheiben am Sonntagmorgen wurde der Schützenumzug musikalisch vom Spielmannszug der FFW Cremlingen begleitet und beim Königsfrühstück vom Musikzug der FFW Hillerse. Das Zelt war mit 380 Teilnehmern bis auf den letzten Platz besetzt. Auch am Nachmittag war das Zelt nochmals gut gefüllt. Die Kuchentafel für Alle und die Zauberschow mit Ballonmodellage bildeten einen würdigen Abschluss von drei tollen Tagen.

Programm Schützenfest 2019

Freitag,16.08.2019

18:00 Uhr Dorf-Cup-Schießen und Ausschießen eines Volkskönigs (Teil 1)

21:00 Uhr „Party total“ Jugendclub Rethen

Summerdream Musikexpress mit DJ André

Samstag,17.08.2019

14:00 Uhr Antreten, Umzug durch das Dorf, Abholung der amtierenden Könige, Kranzniederlegung

15:00 Uhr Menschenkicker-Turnier

15:30 Uhr Kaffee und Kuchen

16:00 Uhr Dorf-Cup-Schießen und Ausschießen eines Volkskönigs (Teil 2)

20:00 Uhr Proklamation aller Könige und Dorf-Cup Sieger

sowie Siegerehrung für das Menschenkicker-Turnier

20:30 Uhr „80er Jahre Schools Out Party“

Sonntag,18.08.2019

09:00 Uhr Wecken mit dem Spielmannszug der FFW Cremlingen,

Anbringen der Scheiben

11:30 Uhr Katerfrühstück mit dem Musikzug der FFW Hillerse und erstmals mit verbilligtem Sektausschank

14:30 Uhr Große Kaffee- und Kuchentafel

15:00 Uhr Zaubershow mit „Nabil“ anschließend Ballonmodellage

Kartenvorverkauf Schützenfest 2019

Katerfrühstückskarten Vorverkauf:

bis 10 Jahre 6,00 € (Sitzplatzbelegung)

ab 11 Jahre 13,00 €

Tageskasse:

ab 11 Jahre 15,00 €

Die Karten sind ab dem 01.08.2019 im Vorverkauf erhältlich bei:

Sven Berger Jägerstr. 3 – 015122978236

Ute Schlote Südstr. 14 A – (05304) 932538

Per Überweisung: Die Katerfrühstückskarten liegen dann an der Tageskasse bereit. Volksbank eG BraWo IBAN: DE27 2699 1066 3443 6470 00

Weinfest

Der zweite Vorsitzende des SK-Rethen, Frank Praast, eröffnete mit einer gelungenen Rede die traditionsreiche Veranstaltung. Durch das Einklinken des Fördervereins Rettender Dorfleben, die die alteingesessenen Rethner Bürger zum Motto „ Meine Wurzeln in Rethen“ zum Klönen und Erinnerungen austauschen eingeladen hatten, war das Fest von der ersten Minute an gut besucht. Bis spät in die Nacht hinein probierten hunderte von Gästen die Weine, Sekte und Säfte aus Rheinhessen oder ließen sich diverse andere Getränke und Grillspezialitäten, serviert von Gastwirt Cetin und seinem Team, schmecken. Weingutsbesitzerin Elke Hammen und ihr Sohn Jörg hatten es sich nicht nehmen lassen, beim zum 10 Mal stattfindenden Weinfest anwesend zu sein und die die tolle Stimmung mitzuerleben. Auf diesem Wege nochmal ein großes Dankeschön an alle,die mit ihrer Hilfe dazu beigetragen haben,dass es auch in 2019 ein gelungenes Fest werden konnte. 

Königseiche Pflanzen

Der amtierende „Große König“ Hansi Geppert hatte am 27. April zum Pflanzen der Königreiche eingeladen. Trotz des schlechten Wetters wurde er dabei von 20 Schützenschwestern und -brüdern unterstützt, die dafür mit diversen Getränken belohnt wurden. Nach getaner Arbeit und wegen Donner, Wind und Nieselregen, bot Hani Geppert den Anwesenden an, bei ihm zuhause im Trockenen weiterzufeiern. Der Vorschlag wurde in die Tat umgesetzt.