Weinfest

Der zweite Vorsitzende des SK-Rethen, Frank Praast, eröffnete mit einer gelungenen Rede die traditionsreiche Veranstaltung. Durch das Einklinken des Fördervereins Rettender Dorfleben, die die alteingesessenen Rethner Bürger zum Motto „ Meine Wurzeln in Rethen“ zum Klönen und Erinnerungen austauschen eingeladen hatten, war das Fest von der ersten Minute an gut besucht. Bis spät in die Nacht hinein probierten hunderte von Gästen die Weine, Sekte und Säfte aus Rheinhessen oder ließen sich diverse andere Getränke und Grillspezialitäten, serviert von Gastwirt Cetin und seinem Team, schmecken. Weingutsbesitzerin Elke Hammen und ihr Sohn Jörg hatten es sich nicht nehmen lassen, beim zum 10 Mal stattfindenden Weinfest anwesend zu sein und die die tolle Stimmung mitzuerleben. Auf diesem Wege nochmal ein großes Dankeschön an alle,die mit ihrer Hilfe dazu beigetragen haben,dass es auch in 2019 ein gelungenes Fest werden konnte. 

Königseiche Pflanzen

Der amtierende „Große König“ Hansi Geppert hatte am 27. April zum Pflanzen der Königreiche eingeladen. Trotz des schlechten Wetters wurde er dabei von 20 Schützenschwestern und -brüdern unterstützt, die dafür mit diversen Getränken belohnt wurden. Nach getaner Arbeit und wegen Donner, Wind und Nieselregen, bot Hani Geppert den Anwesenden an, bei ihm zuhause im Trockenen weiterzufeiern. Der Vorschlag wurde in die Tat umgesetzt.

Generalversammlung 2019

Pünktlich um 19 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Daniel Trelewsky die Versammlung. Er begrüßte alle Schützen, die Presse und die Bürgermeisterin Monika Kleemann. Diese bedankte sich beim SK für alle in 2018 erfolgreich durchgeführten Veranstaltungen und beglückwünschte zu 13 neuen Mitgliedern. Die Berichte der einzelnen Spartenleiter waren ebenfalls positiv. Neu gewählt wurden Sven Berger als Schatzmeister und Dennis Wossmann als Kassenprüfer. In ihren Ämtern bestätigt wurden Dagmar Geppert als Damenleiterin, André Piksa als Jugendschießsportleiter, Christian Detjen als 2. Jugendschießsportleiter, Lena Voges als Kinderschießsportleiterin, Marie Engelhard als 2. Kinder Schießsportleiterin und Karla Helwes als Pressewartin. Für 25 jährige Mitgliedschaft gehrt wurden Ingelore Schmied und Uwe Claus. Geehrt wurden auch Daniela und Jörg Brandes sowie Tanja und Christian Scholz für ihre jahrelange, hervorragende Vorstandsarbeit. Befördert wurden Sven Berger, Brigitte Pardeyke, Ingelore Schmidt und Hansi Geppert.
Vereinsschießsportleiter Jörg Tiede überreichte Plaketten für gute Platzierungen beim Rundenwettkampf, Schnüre und Eicheln für das Schnurschießen und Nadeln für Vereinsmeister und Jahresbeste. Er bedankte sich für gute Platzierungen beim Papenteichpokal, beim Vergleichsschießen und den Landesverbandsmeisterschaften. Leistungsnadeln vom NSSV erhielten Heinrich Kremling und Christian Detjen. Er stellte ein neues Schießen vor, an dem alle Rethener teilnehmen können. Näheres wird demnächst bekanntgegeben. Daniel Trelewsky schloss um 20.50 Uhr die Versammlung und bedankte sich nochmals für geleistete Arbeit und gute Zusammenarbeit in 2018.
Ergebnisse:
Jahresbeste 2018
Damen: 1. Gudrun Piksa, 2. Ingelore Schmidt, 3. Karla Helwes. Herren: 1. Martin Pudelek, 2. Hansi Geppert, 3. Achim Helwes
Vereinsmeister 2019:
Kinder: Lucy Maaß, Chris Anthony Richter, Liron Scholz
Jugend: Kai Reinecke
Damen: Hanna Voges, Karla Helwes(2), Dagmar Geppert(2), Heidi Piksa(2),
Herren: Christian Detjen, Jörg Tiede, Martin Pudelek(2), André Piksa, Heinrich Kremling(6),
Einige der Vereinsmeister haben mehrere Titel errungen. Ergebnis in Klammern.

Jahresabschlussb

Der 2. Vorsitzende Frank Praast begrüßte alle Anwesenden und bedankte sich für die Unterstützung in 2018. Traditionell gab es vor dem Schießen zur Stärkung Sauerfleisch und Bratkartoffeln. Dann wurden diverse Scheiben, Pokale und Preise ausgeschossen. Geschoßen wurden 5 Schuß KK und 5 Schuß LG, ohne Probe. Der jeweils beste Schuß kam in die Wertung. Die beiden Teiler wurden addiert und so gab es in diesem Jahr folgende Sieger und Platzierte. Die Scheibe für den besten Schützen bekam für seinen 228,1 Teiler Jürgen Voges überreicht. Zweite wurde Tanja Scholz mit 239,3 Teiler und Heidi Piksa wurde mit 251,3 Teiler dritte. Das „ER+Sie“ Schießen, bei dem die vier Teiler eines Pärchens addiert wurden, entschieden Hanna Voges und Johann Weerts mit einem 586,4 Teiler für sich und erhielten dafür den Pokal. Zweite wurden Dagmar und Hansi Geppert mit einem 667,7 Teiler vor Andrea und Jürgen Voges mit einem 609,0 Teiler. Den besten KK-Schuß hatte Tanja Scholz mit einem 158,0 Teiler und den besten LG-Schuß Lena Voges mit einem 14,0 Teiler. Auch der „schlechteste“ Schütze ging nicht leer aus. Er bekam die Schlumpf-Scheibe überreicht. Diese Ehre hatte in diesem Jahr Gudrun Piksa mit einem 1116,4 Teiler. Alle 29 Schützen hatten eine Menge Spaß und feierten einen gelungenen Abschluss eines erfolgreichen Schützenjahres.

Weihnachtsfeier der Schützen


Erst stärken, dann schießen, dann feiern, dass war die Devise der anwesenden Schützen. Das Essen schmeckte allen Beteiligten sehr gut und deshalb auf diesem Wege ein Dankeschön an die Wirtin und ihr Team. Anschließend wurden mit dem LG 10 Schuß ohne Probe geschossen, wobei der beste Teiler gewertet wurde. Der diesjährige Pokalsieger heißt Jürgen Voges, der mit einem 24,6 Teiler Andrè Piksa mit 37,1 Teiler und Frank Praast mit 42,6 Teiler auf die Plätze zwei und drei verwies. Die Beteiligten waren sich einig, es war ein gelungener Abend.

Skat-und Knobelabend 2018

18 spielfreudige Rethener hatten am 20.10.2018 sich zum Skat – und Knobelabend im Schützenhaus getroffen. Vorab und auch zwischendurch genossen alle Teilnehmer das von Dagmar Geppert vorbereitete leckere Käsebuffet. Gespielt und gewürfelt wurde an fünf Tischen. Somit wurden auch fünf Sieger ermittelt, die als Preis eine große Salami vom 1.Vorsitzenden Daniel Trelewsky überreicht bekamen. Die Zweitplatzierten erhielten eine etwas kleinere Salami. Auch die Letztplazierten eines jeden Spieltisches gingen nicht leer aus.Sie erhielten alsTrostpreis eine Minisalami. Insgesamt war es ein gelungener, lustiger Abend, bei dem viel erzählt und gelacht wurde und bis nach Mitternacht dauerte. Die Sieger waren: Andrea Voges, Karla Helwes, Daniel Trelewsky, Horst Piksa und Siegfried Schmidt.

Schützenfestabschluß am 20.08.18

Für viele Rethener Schützen ist erst der Montag der letzte Tag ihres Schützenfestes.Morgens werden vom dritten Zug die Girlanden im Dorf wieder abgehängt und dafür werden sie mittags mit „Einmaniertem Hering“ von Ingelore Schmidt verwöhnt. Ab 14 Uhr wurde dann von 21 Schützenbrüdern für den Zugpokal geschossen und fleißig gegrillt.Den Pokal sicherte sich in diesem Jahr Jörn Heumann und verwies Andrè Piksa und Frank Praast auf die Plätze.Was es an der Anzugordnung während der Umzüge zu bemängeln gegeben hatte,wurde ihnen von Christian Scholz mitgeteilt.Die Schützendamen verlebten einen gemütlichen Nachmittag im Garten ihre Königin Marie Engelhard.Sie hatte zu Kaffee,Kuchen und lecker belegten Broten und Brötchen eingeladen.Als krönender Abschluß wurde die Königin vom Vorsitzenden Daniel Trlewski,dem König Hansi Geppert und dem Schwarzrn König Horst Piksa besucht und mit  je einer wunderschöne Rose überrascht..Für alle beteiligten war es ein toller Abschluß eines gelungenen Schützenfestes.