Ostereierschießen

Mit dem Genuss von bunten Eiern gestärkt ging es an das Schießen. Jeder Schütze hatte fünf Schuss ohne Probe. Die Scheiben wurden umgedreht und getroffen werden sollte die Eins, was sich als schwer erwiesen hat. Hansi Geppert, Karla Helwes und Brigitte Pardeyke trafen jeweils zwei und mussten ins Stechen, wo nur noch drei Schüsse abgegeben werden durften. Brigitte Pardeyke hieß am Ende die Siegerin. Um die weiteren Plätze musste in einem zweiten Stechen geschossen werden. Karla Helwes verwies dabei Hansi Geppert auf Platz drei. Zur Belohnung überreichte ihnen Dagmar Geppert eine Tüte mit diversen Süssigkeiten. Bei ausgelassene Stimmung wurde noch viel erzählt und gelacht. 

Rosenmontagspokal

Traditionell finden am Rosenmontag zwei Dinge statt. Das Stärken mit den von Ingelore Schmidt gebackenen leckeren Krapfen und das Schießen, bei dem von 10 Schuß LG der beste Teiler gewertet wurde. Den hatte in diesem Jahr mit einem 7,0 Teiler Daniela Brandes vor Christian Detjen mit einem 23,6 Teiler und Dennis Wossmann mit einem 31,2 Teiler. Den Pokal aber bekam Ingelore Schmidt überreicht. Sie landete mit einem 43,5 Teiler auf dem 7. Platz. Beim Rosenmontagspokal gibt es eine Besonderheit. Der Siebtplazierte gewinnt. Es war ein lustiger Abend für alle Beteiligten. 

Ostereierschießen der Kinder & Jugendschützen

Am 05.April. 2019 trafen sich die Kinder und Jugendschützen um den Ostereierpokal aus zu schießen.

Es nahmen 12 Kinder und Jugendliche an dem schießen teil.

Geschoßen wurden 10 Schuss auf Zehntelring.

Die Kinder (6-12 Jahre) mit der Scatt Anlage (Schießsimulator) sitzend aufgelegt mit Bock.

Die Jugendlichen (12-21 Jahre) mit dem Luftgewehr sitzend aufgestützt.

Dabei wurden folgende Platzierungen belegt:

1. Platz = Lilly Maaß mit 83,1 Ringen
2. Platz = Jörn Paritong mit 81,0 Ringen
3. Platz = Alissa Paul mit 76,7 Ringen

Das Kinder & Jugendschießsportleiter Team bestehend aus Lena Voges, Marie Engenhard, Christian Detjen & André Piksa freuten sich sehr über die gute Beteiligung der Kinder und Jugendlichen.

Ostereierschießen der Kinder & Jugendschützen

Am 05.April. 2019 trafen sich die Kinder und Jugendschützen um den Ostereierpokal aus zu schießen.

Es nahmen 12 Kinder und Jugendliche an dem schießen teil.

Geschoßen wurden 10 Schuss auf Zehntelring.

Die Kinder (6-12 Jahre) mit der Scatt Anlage (Schießsimulator) sitzend aufgelegt mit Bock.

Die Jugendlichen (12-21 Jahre) mit dem Luftgewehr sitzend aufgestützt.

Dabei wurden folgende Platzierungen belegt:

1. Platz = Lilly Maaß mit 83,1 Ringen
2. Platz = Jörn Paritong mit 81,0 Ringen
3. Platz = Alissa Paul mit 76,7 Ringen

Das Kinder & Jugendschießsportleiter Team bestehend aus Lena Voges, Marie Engenhard, Christian Detjen & André Piksa freuten sich sehr über die gute Beteiligung der Kinder und Jugendlichen.

Termine

An den Übungsabenden montags kann ab 19.30 Uhr für die Würde des Schwarzen Königs und des Seniorenkönigs geschossen werden. Ebenso für das X – Mas Bonus Schießen.

15.04.2019 um 19.30 Uhr – Ostereierschießen

22.04.2019 kein Schießen – Ostermontag

27.04.2019 um 16 Uhr das Pflanzen der Königseiche – in Uniform

29.04.2019 um 19.30 Uhr Hermann – Husmamm – Gedächtnisscheibe

06.05.2019 um 19.30 Uhr Hermann – Husmamm – Gedächtnisscheibe

11.05.2019 um 14 Uhr – der 3. Rethener Fahrradbiathlon

Monatsbeste März 2019

Damen:
1. Ingelore Schmidt – 66,0 Teiler
2. Dagmar Geppert – 96,3 Teiler
3. Gudrun Piksa – 125,5 Teiler

Herren:
1. Frank Praast – 43,0 Teiler
2. Carsten Richter – 64,3 Teiler
3. Achim Helwes – 92,1 Teiler

Alt II Schießen am 11.03.2019

Traditionell treffen sich die Rethener Alt II Schützen jedes Jahr im März um diverse Pokale und Preise auszuschließen. 22 waren der Einladung gefolgt. Gestartet wurde mit gemütlichem Kaffeetrinken und geendet mit gemütlichem Abendessen. Dazwischen wurde geschossen. Den Alt II Mannschaftspokal, bei dem 20 Schuss LG auf 10tel Ring ausgewertet werden, sicherte sich Rethen 1 mit Heinrich Kremling, Achim Helwes und Martin Pudelek mit 625,8. Den Einzelpokal und eine Primel bekam Gudrun Piksa für 210, 8 Ring von Karla Helwes überreicht. Somit standen auch die vier Kuchenbäcker für 2020 fest. Eine Primel erhielten auch die Zweitplatzierte Heidi Piksa für 209,7 Ring und der drittplatzierte Achim Helwes für 209,1Ring. Beim Gästeschießen, bei dem nur 10 Schuss abgegeben werden, konnte sich Manfred Frenzel mit 100,7 Ring gegen sechs Konkurrenten durchsetzen und bekam dafür eine große Grünpflanze als Belohnung. Das letzte Schießen des Tages war das Juxschiessen für alle Teilnehmer. Es musste mit fünf Schuss eine möglichst hohe Punktzahl erreicht werden. Die drei Besten- Achim Helwes mit 27 Punkten, Martin Pudelek mit 19 Punkten und Bärbel Pursche mit 15 Punkten konnten sich über eine Palme freuen. Alle Teilnehmer hatten eine Menge Spaß und verlebten einen gemütlichen Nachmittag. Der Wirtin Ayse und ihrem Team herzlich Dank für die nette Bewirtung.

Monatsbeste Februar 2019

Damen:
1. Gudrun Piksa – 131,1Teiler
2. Ingelore Schmidt – 131,4 Teiler
3. Dagmar Geppert – 159,3 Teiler

Herren:
1. Heinrich Kremling – 16,1 Teiler
2. Carsten Richter – 62,2 Teiler
3. Martin Pudelek – 84,1 Teiler

Christa Frenzel und die Zweite Pokal

Am Freitag, den 15.02.2019 wurden gleich zwei Pokale ausgeschlossen. Den „Christa Frenzel“ Pokal, bei dem der beste von fünf LG- Schüssen gewertet wurde, sicherte sich Daniela Brandes mit einem 18,9 Teiler vor Karla Helwes mit einem 25,0 Teiler und Christa Frenzel mit einem 33,1 Teiler. Den „die Zweite Pokal“ bei dem die Siegerin den Zweitbesten Teiler benötigte, sicherte sich mit einem 16,1 Teiler Dagmar Geppert vor Gudrun Piksa mit einem 6,0 Teiler, die den insgesamt besten Teiler leider beim falschen Pokal geschossen hatte. Dritte wurde Andrea Voges mit einem 60,0 Teiler. Die Gewinnerinnen bekamen außer den Pokalen noch eine Blumenschale überreicht.