Sitzung und Pokalschießen der Schießsportleiter

Martin Pudelek heißt der Gewinner des Pokals. Eine neue Regelung des Wertens sorgte für Spaß, Gelächter und viel Spannung. Jeder Schütze hatte 10 Schuss ohne Probe mit dem Luftgewehr. Gewertet wurden der höchste und der niedrigste Teiler und dann addiert. Den zweiten Platz belegte Daniela Brandes und den dritten Platz Heinrich Kremling. Während der anschliessenden Sitzung wurden Termine und Aufsichten während der Schießabende abgesprochen und jeder Anwesende hatte die Möglichkeit Vorschläge und Anregungen für ein gutes Gelingen des Schützenjahres 2019 zu machen. Es wird ein neues „Dorfschießen“ geben, für das aber noch die genauen Regularien besprochen werden müssen. Das Schießen wird rechtzeitig bekanntgegebenen.

Termine SK-Rethen

14.01.2019 um 19.30 Uhr – erster Schießabend 2019 für alle Schützen.
Ab dem 14.01.2019 kann an den Übungsabenden montags für die Würde des Schwarzen Königs und des Seniorenkönigs geschossen werden.

19.01.2019 um 19.00 Uhr Jahreshauptversammlung für alle Schützen

Jahresabschlussb

Der 2. Vorsitzende Frank Praast begrüßte alle Anwesenden und bedankte sich für die Unterstützung in 2018. Traditionell gab es vor dem Schießen zur Stärkung Sauerfleisch und Bratkartoffeln. Dann wurden diverse Scheiben, Pokale und Preise ausgeschossen. Geschoßen wurden 5 Schuß KK und 5 Schuß LG, ohne Probe. Der jeweils beste Schuß kam in die Wertung. Die beiden Teiler wurden addiert und so gab es in diesem Jahr folgende Sieger und Platzierte. Die Scheibe für den besten Schützen bekam für seinen 228,1 Teiler Jürgen Voges überreicht. Zweite wurde Tanja Scholz mit 239,3 Teiler und Heidi Piksa wurde mit 251,3 Teiler dritte. Das „ER+Sie“ Schießen, bei dem die vier Teiler eines Pärchens addiert wurden, entschieden Hanna Voges und Johann Weerts mit einem 586,4 Teiler für sich und erhielten dafür den Pokal. Zweite wurden Dagmar und Hansi Geppert mit einem 667,7 Teiler vor Andrea und Jürgen Voges mit einem 609,0 Teiler. Den besten KK-Schuß hatte Tanja Scholz mit einem 158,0 Teiler und den besten LG-Schuß Lena Voges mit einem 14,0 Teiler. Auch der „schlechteste“ Schütze ging nicht leer aus. Er bekam die Schlumpf-Scheibe überreicht. Diese Ehre hatte in diesem Jahr Gudrun Piksa mit einem 1116,4 Teiler. Alle 29 Schützen hatten eine Menge Spaß und feierten einen gelungenen Abschluss eines erfolgreichen Schützenjahres.

Weihnachtspokal und Jahresabschluss der Kinder- und Jugendschützen

Die Kinder- und Jugendschützen trafen sich um den traditionellen Weihnachtspokal aus zu schießen.

Geschossen wurde bei den Kindern 10 Schuss sitzend aufgelegt mit der Scatt Anlage (Schießsimulator). Hierbei belegte:

1. Platz: Benita Paul mit einer Gesamtringzahl von 87,6 Ringe.
2. Platz: Liron Scholz mit einer Gesamtringzahl von 85,3 Ringe.
3. Platz: Anne Paritong mit einer Gesamtringzahl von 82,3 Ringe.

Die Jugend schoss 10 Schuss sitzend aufgelegt auf Teiler. Der Beste Einzelteiler gewann.
Dabei wurden folgende Platzierungen belegt:

1. Platz: Lilly Maaß 34,0 Teiler
2. Platz: Henning Haase 42,1 Teiler
3. Platz: Kai Reinecke 109,1 Teiler

Die Kinder & Jugendbetreuer schossen 5 Schuss sitzend aufgelegt LG & 5 Schuss mit der Scatt Anlage auf Ringe.
Dabei wurden folgende Platzierungen belegt:

1. Platz: Marie Engelhard mit einer Gesamtringzahl von 102,6 Ringe.
2. Platz: André Piksa mit einer Gesamtringzahl von 101,6 Ringe.
3. Platz: Hanna Voges mit einer Gesamtringzahl von 97,9 Ringe.
4. Platz: Christian Detjen mit einer Gesamtringzahl von 95,6 Ringe.
5. Platz: Lena Voges mit einer Gesamtringzahl von 95,2 Ringe.

Das Kinder- und Jugendschießsportleiter Team bestehend aus Lena Voges, Marie Engenhardt, Christian Detjen und André Piksa freuten sich sehr über die Beteiligung der Kinder- und Jugendlichen.
Wie in jedem Jahr beendeten wir das Sportjahr 2018 mit unserem gemeinschaftlichen Abschlussessen im Schützenheim bei gemütlichen Beisammensein.

Weihnachtsfeier Damenzug


Empfangen wurden die Damen von Dagmar Geppert mit einem Glas Sekt, einem wunderschönen weihnachtlich geschmückten Tisch und leiser Musik. Jede Schützendame hatte ein Tütchen mit weihnachtlichen Leckereien an ihrem Teller liegen. Es wurde erzählt, gelacht und von den Weihnachtsvorbereitungen berichtet. Alles in allem ein schöner Abend. Dankeschön Dagmar, Dankeschön der Wirtin und ihrem Team für die nette Bewirtung und das leckere Essen. 

Weihnachtsfeier der Schützen


Erst stärken, dann schießen, dann feiern, dass war die Devise der anwesenden Schützen. Das Essen schmeckte allen Beteiligten sehr gut und deshalb auf diesem Wege ein Dankeschön an die Wirtin und ihr Team. Anschließend wurden mit dem LG 10 Schuß ohne Probe geschossen, wobei der beste Teiler gewertet wurde. Der diesjährige Pokalsieger heißt Jürgen Voges, der mit einem 24,6 Teiler Andrè Piksa mit 37,1 Teiler und Frank Praast mit 42,6 Teiler auf die Plätze zwei und drei verwies. Die Beteiligten waren sich einig, es war ein gelungener Abend.

André Piksa verteidigt König der Könige und siegt beim 3 Jürgen Pokal 

Zum 37. Mal schossen die Rethner Könige auf traditionelle Art ihren König der Könige aus. 
André Piksa freute sich sehr über die rege Beteiligung von 14 Ex Majestäten. 
Es wurde eine schöne Veranstaltung, zu der sich alle Ex Könige zu einem gemütlichen Beisammensein trafen. Bei warmen Essen und dem einen oder andere Kaltgetränk wurde es ein schönen Nachmittag,der bis in die späten Abendendstunden andauerte. 
Geschossen wurden 10 Schuss Luftgewehr und 10 Schuss Kleinkaliber. Der Schütze mit dem besten Gesamtteiler aus beiden Disziplinen gewann den Titel König der Könige. 
Mit einem 184,4 Gesamtteiler darf sich André Piksa für ein Jahr König der Könige nennen. Die nachfolgenden Plätze wurden von Jürgen Voges mit einem 238,1 Teiler und Heinrich Kremling 278,0 Teiler belegt. 
Ebenfalls wurde der 3 Jürgen Pokal ausgeschossen, wobei der beste Luftgewehrteiler gewertet wurde. Mit einem 16,7 Teiler siegte dort  ebenfalls André Piksa. Gefolgt von Frank Praast mit 54,2 Teiler auf dem zweiten Platz und Heinrich Kremling mit 57,6 Teiler auf dem dritten Platz.