Tag der Offenen Tür

Dich hat immer schon interessiert, was der Schützenverein eigentlich auf seinem Schießstand macht?

Wir zeigen es dir!

Samstag, 26.05.2018 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr auf unserem Schießstand im Gemeindezentrum Rethen.

Schießen mit der computergestützten Anlagen.

2. Fahrradbiathlon am 5.5.18


Die Teilnehmerzahl übertraf die Erwartung des Veranstalters und einige Zuagen, schon für 2019,  lösten Freude aus. Bei strahlendem Sonnenschein gaben Alle ihr Bestes. Es wurde Fahrrad gefahren, 5 Schuss LG stehend Auflage geschossen, wieder gefahren und 5 Schuss LG sitzend aufgelegt geschossen. So manches Schießergebnis wurde bejubelt. Vor allem bei den „Nichtschützen“, die gute Ergebnisse erziehlten. Gewertet wurde in 4 Wettkampfklassen. Es siegten bei 18-39J. Julia Kurzweg, bei 40-59J. Peter Engelhardt und Hansi Geppert. Bei den ü60 Schützen Heinrich Kremling. Alle Sieger nahmen stolz ihren Pokal entgegen und genossen noch für ein paar Stunden den herrlichen Sonnenschein. Dankeschön allen Helfern und den Zuschauen für die moralische Unterstützung.

Hermann Husmann – Scheibe

An zwei Schießabenden wurde die Hermann – Husmann – Gedächtnisscheibe ausgeschossen. Zur Verfügung standen den 17 teilnehmenden Schützen nur 5 Schuss plus 2 Probe. Geschossen wurde mit dem KK. Der beste Teiler kam in die Wertung. Es siegte Karla Helwes mit 44,0 Teiler und bekam vom 1. Vorsitzenden Daniel Trelewski symbolisch die Scheibe überreicht. ( Die Scheibe bleibt im Schützenhaus und wird mit einer Plakette versehen, auf der der Name der Siegerin steht.) Zweiter wurde Heinrich Kremling mit 174,1 Teiler und dritter Martin Pudelek mit 200,4 Teiler. Anschließend wurde noch geklönt und gefeiert.

Königseiche

Am 21.04.2018 hatte der „Große König“ aus 2017/2018, Daniel Trelewski, zum Pflanzen der Königseiche eingeladen. Bei strahlendem Sonnenschein wurde er von 21 Schützenschwestern und – brüder unterstütz, die dafür mit diversen Getränken belohnt wurden. Keine Wünsche blieben offen und so wurde bis 18 gefeiert. Mit einem Absacker im DGH klang der Nachmittag langsam aus.

Ostereierschießen


Die Beteiligung war sehr erfreulich. 23 Schützenschwestern und -brüder konnte der 1. Vorsitzende Daniel Trelewsky zum diesjährigen Ostereierschießen begrüßen. Geschossen wurden 5 Schuß LG, „blind“. Nur die 1 kam in die Wertung. Nachdem sich alle Teilnehmer mit Eieressen gestärkt hatten, entfachte ein spannender Wettkampf. Den endschied am Ende Martin Pudelek mit 3 Einsen für sich. Zweiter wurde Christian Detjen mit zwei Einsen. Um den dritten Platz kämpften 14 Schützen im Stechen. Sie hatten im ersten Durchgang eine Eins geschossen. Das entschied Constantin Pudelek mit zwei Einsen für sich. Die drei Sieger wurden mit einer leckeren Osterüberraschung belohnt.