An alle Rethener Bürgerinnen und Bürger

Am 20.Mai 2017 ab 14 Uhr veranstaltet der SK-Rethen seinen 1. Fahradbiathlon und möchte alle Rethener Bürgerinnen und Bürger über 18 Jahre einladen teilzunehmen.Es handelt sich dabei um Radfahren und Schiessen.Die Teilnehmer werden in zwei Altersklassen eingeteilt ( bis 60 Jahre und über 60 Jahre). Die Altersklassen unterteilt in Schützen und Nichtschützen.Für die Teilnahme wird ein Startgeld in Höhe von 5 € pro Person erhoben.Mitzubringen ist ein verkehrssicheres Fahrrad ( kein EBike ) und viel „Gute Laune“.
Naaa, Interesse??? Dann bitte bis zum 13.Mai 2017 entweder bei Lena Voges- Tel. 05304501445
oder bei Marie Engelhardt – Tel. 05304 9110222 anmelden.Dort können auch noch anfallende Fragen beantwortet werden.


Monatsbeste – April 2017

Damen:
1. Gudrun Piksa – 68,0 Teiler
2. Dagmar Geppert – 77,1Teiler
3. Karla Helwes – 129,0 Teiler

Herren:
1. Achim Helwes – 18,6 Teiler
2. Heinrich Kremling – 30,3Teiler
3. Martin Pudelek – 34,2 Teiler

Ostereierschießen der Kinder & Jugendschützen

(null)
Am 31.März. 2017 trafen sich die Kinder und Jugendschützen um den Ostereierpokal aus zu schießen.
Es nahmen 11 Kinder und Jugendliche an dem schießen teil.
Geschoßen würden 10 Schuss auf Zehntelring.
Die Kinder (6-12 Jahre) mit der Scatt Anlage (Schießsimulator) sitzend aufgelegt mit Boch.
Die Jugendlichen (12-21 Jahre) mit dem Luftgewehr sitzend aufgestützt.
Dabei wurden folgende Platzierungen belegt:

1. Platz = Constantin Pudelek mit 88,9 Zehntelringen
2. Platz = Gerrit Reinecke mit 84,6 Zehntelringen
3. Platz = Henning Haase mit 80,0 Zehntelringen

Das Kinder & Jugendschießsportleiter Team bestehend aus Lena Voges, Marie Engenhardt, Christian Detjen & André Piksa freuten sich sehr über die gute Beteiligung der Kinder & Jugendlichen.

Ostereierschießen am 10.04.2017

(null)
Erst das Vergnügen, dann die Arbeit war das Motto des Abends. Erst Ostereier essen dann das Ostereierschiessen
Geschossen wurden 5 Schuß LG „blind“. Nur die Einsen wurden gewertet. Im ersten Durchgang schossen vier Schützen jeweils eine Eins und mussten ins Stechen. Im ersten Stechen schaffte es bei nur noch drei Schuß Keiner. Im zweiten Stechen hatte Achim Helwes eine Eins und bekam für den Sieg ein Blumenkörbchen überreicht. Gudrun Piksa für Platz Zwei und Ingelore Schmidt für Platz Drei wurden ebenfalls mit einem Blumenkörbchen belohnt. Alle Teilnehmer hatten eine Menge Spaß.

SK-Rethen Damenzug

(null)
Die amtierende Damenkönigin sowie einige ehemaligen
Königinnen trafen sich zum Ausschießen des
Königin-der-Königinnen-Pokals .
In einer kleiner aber sehr gemütlichen und lustigen Runde
wurde der Pokal mit dem Luftgewehr ausgeschossen.
Den Pokal erhielt Heidi Piksa mit einem 27,4 Teiler,
auf dem 2. Platz lag Anne Urban mit einem 48,7 Teiler
und auf dem 3. Platz Dagmar Geppert mit einem 54,8 Teiler.

KK-Vergleichsschießen

Orden von Fritz Hahnsmile, Hanno Wiehe, Sylvia Lorenz, Heinrich Kremling
Seit vielen Jahren ist das KK-Vergleichsschießen zwischen dem SK-Rethen, dem SV-Vordorf, dem SSC- Eichhörnchen Eickhorst und dem SV-Meine Tradition. In diesem Jahr waren 63 Schützen der Rethener Einladung gefolgt. Der Damenzug verwöhnte vorab alle Gäste mit selbstgebackenem Kuchen. Geschossen wurden 10 Schuß KK, wobei die Ringzahl addiert wurde. Die fünf besten Schützen eines Vereins wurden für das Mannschaftsergebnis gewertet. Es war wie in jedem Jahr spannend bis zum letzten Schützen. Es siegte Eickhorst mit 480 Ring vor Rethen mit 476 Ring, Meine mit 471 Ring und Vordorf mit 464 Ring. Einzelsiegerin wurde Sylvia Lorenz aus Eickhorst mit 97 Ring vor Fritz Hahn aus Eickhorst mit ebenfalls 97 Ring und Peter Wollmann aus Vordorf mit 96 Ringen. Anschließend wurde noch zusammengesessen, erzählt oder auch aus der Speisekarte von Marcello ein Abendessen bestellt. Weil es so schön war, wurde der Termin für 2018 in Meine auch schon ausgemacht. Schon mal Sonntag, den 18.03. vormerken.

Alt II-Schießen

Hinten: Ingelore Schmidt, Martin Pudelek, Heidi Piksa
Vorn:     Achim Helwes, Karla Helwes, Brigitte Pardeyke, Ilse Habermann
Auch an einem Sonntag sind die Rethener Schützen gern zu einem gemütlichen Beisammensein zu motivieren. Gestartet wurde mit Kaffee und Kuchen. Danke nochmals den Vorjahressiegern für die Kuchenspende. Die 15 Alt II – Schützen wurden für ihre Mannschaft und als Einzelschütze gewertet. Geschossen wurden 20 Schuß LG auf Zehntelring-Wertung. Pokalsieger wurde Achim Helwes mit 211,5 Ring vor Heidi Piksa mit 210,7 Ring und Martin Pudelek mit 209,9 Ring. Den Mannschaftspokal errang zum ersten Mal Rethen 4 mit Karla Helwes, Heidi Piksa und Ingelore Schmidt. Die vier Gewinner stehen somit auch als Kuchenbäcker für 2018 fest. Das Gästeschiessen, (10 Schuß LG, der beste Teiler wurde gewertet ), entschied Ilse Habermann mit einem 37,1 für sich und bekam dafür eine Blumenschale übereicht. Alle 21 Schützen nahmen dann noch an einem Juxschiessen teil. Das entschied nach spannendem Wettkampf und einem Stechen, Damenkönigin Brigitte Pardeyke für sich und erhielt dafür eine Primel. Auch die „geschlagene“ Heidi Piksa ging nicht leer aus. Zum Abschluss eines tollen Tages ließen sich die Anwesenden die von Wirt Marcello lecker zubereiteten Pizzen schmecken.